Redaktion Status

Insider packt aus: Deutscher Verfassungsschutz wird immer mehr zur Stasi
Politik
Neuer Überwachungsstaat

Insider packt aus: Deutscher Verfassungsschutz wird immer mehr zur Stasi

Ein Verfassungsschutz, der nicht mehr seiner eigentlichen Aufgaben nachkommt, sondern als politische Behörde dem Kampf gegen die Opposition oder Bürger dient, die einfach Kritik am Staat, der Regierung und den herrschenden Zuständen üben? Wer derartiges äußert, könnte bald selbst recht schnell ins Visier der Behörde geraten. Gegenüber einer Zeitung packt nun ein Verfassungsschutzmitarbeiter aus und warnt vor der Entstehung eines Überwachungs- und Spitzelstaat. Weiterlesen...

Putin will Waffenruhe: Kickl schlägt Österreich als neutralen Verhandlungsort vor
Politik
Werte-Westen für mehr Blutvergießen?

Putin will Waffenruhe: Kickl schlägt Österreich als neutralen Verhandlungsort vor

Mit einem aktiven Einsatz der Neutralität schaffte es Österreich in der Vergangenheit, zum wichtigen Vermittler am geopolitischen Parkett zu werden. Unvergessen ist das Kennedy-Chruschtschow-Treffen in Wien am Höhepunkt des Kalten Krieges oder die Bemühungen von Ex-Kanzler Bruno Kreisky, im Nahost-Konflikt zu vermitteln. Doch im Ukrainekrieg schien der schwarz-grünen Regierung die Neutralität peinlich, man stimmte unkritisch in den "Slawa Ukrajini"-Chor ein. Doch es ist noch nicht zu spät: Nun, wo Putin mit der Idee einer Waffenruhe vorprescht, hätte sie die Chance, zurück zur Vermittlerrolle zu finden, wie FPÖ-Chef Herbert Kickl in einer Aussendung einforderte. Weiterlesen...

Gericht: OMV darf Russen-Gas nicht bezahlen - sofort schnellen Preise in die Höhe
Wirtschaft
Gaskrise in Österreich

Gericht: OMV darf Russen-Gas nicht bezahlen - sofort schnellen Preise in die Höhe

Wird jetzt der Ausstieg aus russischem Gas unfreiwilliger als gedacht vollzogen? Aufgrund eines Gerichtsverfahrens warnte nun die OMV in einer Aussendung, dass aufgrund von Zwangsvollstreckungen die Gazprom ihre Gaslieferungen nach Österreich schon recht bald einstellen könnte. Sofort schnellsten die Gaspreise in die Höhe. Dabei ist der Markt ohnehin schon angespannt, da ab 2025 die Ukraine kein Gas mehr durchleiten will. Weiterlesen...

Entdollarisierung: China stößt US-Währung ab & kauft vermehrt Gold
Wirtschaft
Wachsende Sorge bei FED

Entdollarisierung: China stößt US-Währung ab & kauft vermehrt Gold

Der Dollar als Leitwährung und internationale Zahlungsreserve gerät immer mehr unter Druck. Denn Sanktionen gegen Russland, eingefrorene Vermögen und der Wirtschaftskrieg gegen China lassen auch andere Länder vorsichtig werden und die US-Dominanz kritisch sehen. Verkäufe von Dollarreserven und der Kauf von Gold sind an der Tagesordnung, vor allem auch durch China. Selbst bei der FED beginnt man sich Sorgen zu machen. Weiterlesen...

Energiewende als Knieschuss: Deutsche zahlen höchsten Strompreis in Europa
Politik
Grund zum Schämen für Regierung

Energiewende als Knieschuss: Deutsche zahlen höchsten Strompreis in Europa

Die grünen Versprechen, dass mit der Abschaltung der letzten Kernkraftwerke und dem Umbau hin zu erneuerbaren Enerigen die Strompreise in Deutschland sinken, schmelzen schneller dahin als ein Eis in der Sonne. Denn wie nun eine Anfrage an das Statistische Bundesamt ergab, zahlen Privathaushalte in Deutschland mit Abstand in Europa am meisten für die Kilowattstunde Strom. Weiterlesen...

'Verschwörungstheorien': SPÖ will in 'Causa Schilling' nicht als Drahtzieherin gelten
Politik
Offenbar wird Klage geprüft

'Verschwörungstheorien': SPÖ will in 'Causa Schilling' nicht als Drahtzieherin gelten

Zwei Wochen, nachdem die "Causa Schilling" erstmals hochkochte, richten sich immer mehr Augen auf die SPÖ und ihr Vorfeld. Das kommt Babler, Schieder & Genossen gar nicht recht, will man die EU-Wahl doch zum Rückenwind für die Nationalratswahl im Herbst nutzen. Mit "Dirty Campaigning" möchte man nichts zu tun haben, mit den Vorwürfen gegen die Konkurrenz im linksliberalen Wählerteich erst recht nicht. Laut Medienberichten soll die SPÖ nun sogar eine Klage gegen die Grünen prüfen, weil deren Generalsekretärin Olga Voglauer eine aktive Beteiligung des roten Dunstkreises in die Kampagne gegen ihre EU-Spitzenkandidatin Lena Schilling unterstellt hatte, ehe sie zurückruderte. Weiterlesen...

5 Millionen für die Tonne: Gewessler schickt neues Geld in die Ukraine
Politik
Fass ohne Boden...

5 Millionen für die Tonne: Gewessler schickt neues Geld in die Ukraine

Mit Steuergeldgeschenken ist die schwarztürkis-grüne Bundesregierung nicht zimperlich. Zumindest, wenn das hart erarbeitete Geld der Österreicher ins Ausland fließt. So machte nun die grüne Klimaministerin Leonore Gewessler der Ukraine ein neues Geschenk. Immerhin 5 Mio. Euro für den (vorläufigen) Wiederaufbau der Energieinfrastruktur. Dabei sollte man sich eher darum kümmern, was passiert, wenn Selenski das Gas abdreht. Weiterlesen...

Wenn Fidschi im Meer versinkt: Baerbock jagt den seismischen Klimawandel
Politik
Alles menschengemacht?

Wenn Fidschi im Meer versinkt: Baerbock jagt den seismischen Klimawandel

Der Klimawandel ist derzeit ein Dauerbrenner in den Medien und der Politik, mit dessen Hilfe man auch die absurdesten Maßnahmen durchdrücken kann. Und auch einige Länder wird das Thema zunehmend zur Cash-Cow. Denn wie sonst könnte man immer wieder neue Hilfszahlungen von reichen Katastrophentouristen lukrieren. Auch die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock ist eine Vorreiterin in Sachen Klima-Katastrophen-Tourismus. Doch dabei sind die Gründe oft andere als das allseits bemühte "Klima". Weiterlesen...

Woche der Aufklärung: Aufdecker-Duo warnt vor WHO-Gesundheits-Diktatur
Great Reset
Info-Offensive in ganz Österreich

Woche der Aufklärung: Aufdecker-Duo warnt vor WHO-Gesundheits-Diktatur

Ab kommenden Montag tagt die 77. WHO-Weltgesundheitsversammlung sechs Tage lang in Genf. Ursprünglich sollten dabei der umstrittene Pandemievertrag sowie die umso bedenklicheren Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) in Stein gemeißelt werden, ehe zuletzt einiges Sand ins Getriebe der Verhandlungen geriet. Doch egal, ob der WHO-Machtausbau nun kommende Woche, in vier Monaten oder erst einem Jahr fixiert wird: Es bleibt ein Anschlag auf unsere Freiheit und Souveränität. Die beiden Corona-Aufdecker & Bestseller-Autoren Mag. Gerald Hauser & Dr. Hannes Strasser halten in dieser Woche gleich vier Vorträge zu diesem brisanten Themenkomplex. Weiterlesen...

Gesamtmetall-Verband-Chef warnt: 'Sehe beginnende Deindustrialisierung'
Wirtschaft
Deutschland schafft sich ab

Gesamtmetall-Verband-Chef warnt: 'Sehe beginnende Deindustrialisierung'

Mit drastischen Worten lässt nun der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall Stefan Wolf aufhorchen. Die Lage der deutschen Wirtschaft und vor allem des ehemaligen Zugpferdes, der Automobilindustrie bezeichnet er als dramatisch. Als Folge könnten laut Wolf in der Industrie bis zu 50.000 Arbeitsplätze verloren gehen. Weiterlesen...

Gewalt an Schulen explodiert: Größte Tätergruppe sind Migranten
Politik
Importierte raue Sitten

Gewalt an Schulen explodiert: Größte Tätergruppe sind Migranten

Wer vor ein paar Jahren noch vor den möglichen Folgen der ungebremsten Massenzuwanderung warnte, wurde schnell als "rechtsextrem" diffamiert. Immerhin passten derartige Rufe nicht zu Multikulti-Träumen und linker Agenda. Mittlerweile zeigen sich die Folgen der Zuwanderungs- und Asylpolitik immer deutlicher. So ist auch an österreichischen Schulen die Gewalt förmlich explodiert. Und die Täter kommen zumeist aus migrantischen Milieus. Weiterlesen...

FDP-Fäkal-Videos: Ein Rücktritt, Pädo-Vorwürfe & eine Erpressung?
Politik
Wie erpressbar sind unsere Politiker?

FDP-Fäkal-Videos: Ein Rücktritt, Pädo-Vorwürfe & eine Erpressung?

Es war der Netz-Aufreger der Vorwoche: Videos von Martin Neumaier, dem FDP-Listenzweiten in Aalen, zeigten ihn bei der Zurschaustellung eines mutmaßlichen Fäkal-Fetischs, sexueller Handlungen unter Einbezug eines Korans und beim Ablecken öffentlicher Toiletten. Kurz nach dem angekündigten Rückzug tauchten dann Vorwürfe sexuellen Interesses an minderjährigen Knaben auf. Dann die unerwartete Kehrtwende: Plötzlich hieß es, dass Neumaier erpresst werden könnte - dies ergehe aus Ermittlungen nach einer Anzeige, die der tief gefallene Ex-FDP-Mann erstattete. Die Gretchenfrage, wie weit verbreitet Erpressbarkeit bei Politikern der Systemparteien ist, traut sich keiner zu stellen. Weiterlesen...

Sozialamt der Welt: Bei Bürgergeld bis zu 76 Prozent Migranten-Anteil
Politik
Schock-Zahlen aus den Bundesländern

Sozialamt der Welt: Bei Bürgergeld bis zu 76 Prozent Migranten-Anteil

Erneut veröffentlichte die deutsche Bundesagentur für Arbeit die Zahlen zum Bürgergeld. Und es wunderte kaum jemanden, dass bundesweit 63,1 Prozent der Bürgergeldbezieher einen Migrationshintergrund hatten. Doch betrachtet man die Zahlen genauer, kommen einige Details zu Tage. So kommt es etwa zu weniger Arbeitsaufnahmen. Aber auch drei Bundesländer treten bei den Zahlen besonders hervor - in mehreren Bundesländern haben drei Viertel der Empfänger fremde Wurzeln. Weiterlesen...

Wegen Wahlkampf: 'Pfizergate'-Ermittlungen gegen EU-Chefin auf Eis
Politik
Welch zufällige Fügung...

Wegen Wahlkampf: 'Pfizergate'-Ermittlungen gegen EU-Chefin auf Eis

Eigentlich wurde es zuletzt für die EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen in der Causa rund um ihre dubiose Rolle beim umstrittenen EU-Pfizer-Deal immer enger. Nun entschied ein belgisches Gericht in Lüttich, dass die Ermittlungen gegen die EVP-Spitzenkandidatin so lange pausieren, bis klar ist, ob sie ihr Amt als Kommissionschefin verteidigen kann. Die Verhandlung über Gretchenfrage, welche Staatsanwaltschaft überhaupt zuständig ist, fällt nun frühestens im Dezember - und "Flinten-Uschi" kann sich ganz auf ihren Wahlkampf konzentrieren. Kritiker sehen in den Vorgängen eine weitere schiefe Optik. Weiterlesen...

Ukraine, Entwicklungshilfe & Co.: Hier würden Deutsche den Sparstift ansetzen
Politik
Haushaltsprobleme der Ampel

Ukraine, Entwicklungshilfe & Co.: Hier würden Deutsche den Sparstift ansetzen

Um den Bundeshaushalt ist Deutschland ist es nach wie vor nicht zum besten bestellt. SPD, Grüne und FDP streiten um Sparpotentiale und Ausgaben. Denn viele Ressorts wollen noch mehr Geld zur Verfügung haben. Eine Umfrage zeigt nun, wo die Bürger die sinnvollsten Sparmöglichkeiten sehen würden. Der Politik dürften die Präferenzen aus dem Volk allerdings wenig gefallen. Weiterlesen...