Great Reset

  1. 15-Minuten-Stadt
  2. 5G-Technologie
  3. 93 Maßnahmen
  4. Abschaffung
  5. Abschaltung
  6. AfD
  7. Agenda 2030
  8. Aiman Ezzat
  9. Al Gore
  10. Aldi
Unsere tägliche Klimaschuld gib uns der Wetterbericht von 'heute'!
Staatsfunk erzieht euch alle...

Unsere tägliche Klimaschuld gib uns der Wetterbericht von 'heute'!

Wer sich die tägliche Dosis an Schuldvorwürfen gehen gönnen möchte, ist beim ZDF und seinem Wetterbericht bestens aufgehoben. Denn der dortige Meteorologe Özden Terli ist seit langem dafür bekannt, dass er die Bühne im ÖRR nicht nur dafür nutzt, uns über Sonne, Wolken und Regen zu informieren. Sondern er verpackt in seine Aussichten auch stets den moralisierenden Vorwurf an unsere Spezies, dass wir aufgrund unserer CO2-Emissionen für den Klimawandel kausal und allein verantwortlich seien. Weiterlesen...

Schwab will (halb) abdanken: Kein Grund für Jubel - das WEF-System bleibt
Wachablöse ohne Umschwung

Schwab will (halb) abdanken: Kein Grund für Jubel - das WEF-System bleibt

"Der König ist tot, lang lebe der König": Das geflügelte Wort aus der Geschichte der Monarchien illustriert die Kontinuität im System, - neue Regenten bedeuten nicht zwingend eine Änderung der Marschrichtung. Wenn der quicklebendige WEF-Gründer Klaus Schwab nun mit dem Gedanken spielt, sich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen und das Szepter an einen Thronfolger zu übergeben, ist das kein Zeichen einer Palastrevolte, eines Kurswechsels oder gar einen Umsturzes in den Machtverhältnissen des globalistischen Komplexes. Jubel, weil der "Great Reset"-Architekt genug hat, ist zwar menschlich verständlich, allerdings letztendlich fehl am Platz, zumal es nur ein Teil-Rückzug ist. Weiterlesen...

Woche der Aufklärung: Aufdecker-Duo warnt vor WHO-Gesundheits-Diktatur
Info-Offensive in ganz Österreich

Woche der Aufklärung: Aufdecker-Duo warnt vor WHO-Gesundheits-Diktatur

Ab kommenden Montag tagt die 77. WHO-Weltgesundheitsversammlung sechs Tage lang in Genf. Ursprünglich sollten dabei der umstrittene Pandemievertrag sowie die umso bedenklicheren Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) in Stein gemeißelt werden, ehe zuletzt einiges Sand ins Getriebe der Verhandlungen geriet. Doch egal, ob der WHO-Machtausbau nun kommende Woche, in vier Monaten oder erst einem Jahr fixiert wird: Es bleibt ein Anschlag auf unsere Freiheit und Souveränität. Die beiden Corona-Aufdecker & Bestseller-Autoren Mag. Gerald Hauser & Dr. Hannes Strasser halten in dieser Woche gleich vier Vorträge zu diesem brisanten Themenkomplex. Weiterlesen...

Dreist: Regierung schummelt EU-'Green Deal' in Gesetz zu Schutz vor Transit-Schäden
Nach umstrittenem Brüssel-Entscheid

Dreist: Regierung schummelt EU-'Green Deal' in Gesetz zu Schutz vor Transit-Schäden

Vor wenigen Tagen stellte sich die EU-Kommission im Transit-Streit zwischen Italien und Österreich auf die Seite des Nachbarlandes und entschloss, dass die Interessen der ausländischen Frächter wichtiger seien als die Gesundheit der Tiroler, die unter der ständigen Blechlawine leiden müssen. Entsprechend entschieden sich die heimischen Parteien im Nationalrat, bestimmte Schutzmaßnahmen zu verlängern. Dabei erlaubte sich die Vier-Parteien-Einheitsfront allerdings, umstrittene Passagen im Sinne des EU-"Green Deals" in den Gesetzestext einzuweben. Gegen diesen Taschenspieler-Trick stellte sich nur die FPÖ, wobei Mut-Politiker Mag. Gerald Hauser sich bei seiner Kritik kein Blatt vor den Mund nahm. Weiterlesen...

'Wegen Klima': EZB-Chefin erklärt Vorwand für Digital-Euro & totale Kontrolle
Eliten wollen gläserne Bürger

'Wegen Klima': EZB-Chefin erklärt Vorwand für Digital-Euro & totale Kontrolle

Das Bargeld sei nicht in Gefahr, der digitale Euro nur "ein Angebot": So versuchen uns die Eliten in Davos, Brüssel & Co. die zentralisierte Digitalisierung unseres Geldes unter der Schirmherrschaft der Zentralbanken schmackhaft zu machen. Aktuell geht ein Video in sozialen Medien viral, in dem EZB-Chefin Christine Lagarde allerdings zugibt: Man nützt das Klima-Deckmäntelchen dafür, um die vermeintliche Notwendigkeit der Zurückdrängung des Bargelds zu animieren. Weiterlesen...

Bei Pfizer-Deal: EU-Kommission nahm Impf-Schäden wissentlich in Kauf
'Tango korrupti' der Brüsseler Granden?

Bei Pfizer-Deal: EU-Kommission nahm Impf-Schäden wissentlich in Kauf

Hunderte EU-Bürger haben beim Internationalen Strafgerichtshof sowie ihren jeweiligen nationalen Staatsanwaltschaften bereits Anzeigen erstattet wegen des EU-Pfizer-Vorabkaufvertrages vom 20. November 2020 und seiner Folgen. Dabei kristallisiert sich immer mehr heraus, dass nicht nur der Impfstoff-Deal zwischen Bourla und Von der Leyen h eine höchst fragwürdige Optik bietet, sondern die EU-Kommission schwerwiegende Folgeschäden offenbar wissentlich in Kauf nahm, worauf Mut-Politiker Mag. Gerald Hauser hinweist. Es ist auch nicht der einzige Fall, wo Personen aus dem Kreise der Kommission ein gewisses Näheverhältnis zu Vorgängen mit einigem Geschmäckle pflegten... Weiterlesen...

System bangt um WHO-Diktatur: ORF ätzt gegen 'Verschwörungsschwurbler'
Machwerk wird verharmlost

System bangt um WHO-Diktatur: ORF ätzt gegen 'Verschwörungsschwurbler'

Eigentlich sollte der WHO-Gipfel in wenigen Wochen den umstrittenen Pandemievertrag verabschieden und der WHO eine nie dagewesene Machtfülle bescheren. Doch, weil nicht alle Staaten dieser Welt die Vorschläge absegnen wollen, droht dieser Termin zu wackeln. Dies versetzt die Vertreter der UN-Tochterorganisation sowie die Systempresse zugleich in Alarmbereitschaft. Der Zwangsgebühren-Staatsfunk nutzte die Gelegenheit, um gegen Kritiker zu ätzen, die er gleich mehrfach als "Verschwörungsschwurbler" beschimpft. Zur Einordnung darf stattdessen eine langjährige WHO-Strippenzieherin als unabhängige "Gesundheits-Expertin" auftanzen... Weiterlesen...

Volle Kraft voraus für globale Zensur: Australien will Social-Media-Lizenzen
Kampagne von Thüringen bis Down Under

Volle Kraft voraus für globale Zensur: Australien will Social-Media-Lizenzen

Australien will nun mit einer parlamentarischen Untersuchung schärfer gegen soziale Medien vorgehen. In dem Land, welches nicht nur durch seine restriktive und harte Corona-Politik von sich reden machte, will man nun offenbar für die Zukunft vorbauen und dafür sorgen, dass Möglichkeiten für die Koordination von Protesten eingeschränkt werden, aber auch weltweite Zensur schneller und umfassender greifen kann. Weiterlesen...

'Schmutziges Geld': Neue Kampagne gegen Bargeld durch Sparkassen
Billige Tricks

'Schmutziges Geld': Neue Kampagne gegen Bargeld durch Sparkassen

Wenn es nach EU, EZB oder auch anderen Verfechtern einer globalen Transformation geht, soll möglichst bald einfach kontrollierbares Digitalgeld das Bargeld ablösen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich Bargeld bei den Menschen noch großer Beliebtheit erfreut oder nicht. Mit einer neuen Kampagne wollen nun offenbar die Sparkassen in Deutschland wieder Stimmung gegen das Bargeld machen. Weiterlesen...

Medien-Ministerin bestätigt: Wer WHO-Lügen kritisiert, wird zensiert
Im Kampf gegen 'Desinformation'

Medien-Ministerin bestätigt: Wer WHO-Lügen kritisiert, wird zensiert

Etwas verklausuliert, aber doch: Die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage von Mut-Politiker Mag. Gerald Hauser (FPÖ) durch ÖVP-Medienministerin Susanne Raab legt nahe, dass der EU-"Digital Services Act" genau das ist, wovor Kritiker stets warnten: Ein mächtiges Zensur-Werkzeug, mit dem unliebsame Stimmen und alle, die ihnen eine Bühne bieten, aus der Geltung getrieben werden sollen. Dies geschieht über den Hebel, dass alles, was dem System-Narrativ widerspricht, als "Desinformation" eingestuft werden kann. Weiterlesen...

So gefährlich ist WHO-Diktatur: Kritische Experten kämpfen gegen Verharmlosung
Wider das polit-mediale Narrativ

So gefährlich ist WHO-Diktatur: Kritische Experten kämpfen gegen Verharmlosung

Der Staatsfunk hat's wieder getan: Die Gefahren des WHO-Pandemievertrages und der Änderung der internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR) werden heruntergespielt. Zur Einordnung rücken die immer gleichen "Experten" aus. Als kritisches Gegengewicht veranstalten die beiden Corona-Aufdecker & Bestseller-Autoren ("Die gestohlene Normalität") Mag. Gerald Hauser (FPÖ) & Dr. Hannes Strasser aktuell eine Vortragsreihe in ganz Österreich. Beim Heimspiel in Hall in Tirol am 11. Mai bekommen sie dabei auch prominente Unterstützung durch Christine Anderson (AfD), die im EU-Parlament für die Aufarbeitung der Corona-Zeit und wider den globalistischen WHO-Machtausbau kämpft. Weiterlesen...

Bullshit-Bingo der Eliten: 'Klimawandel' macht depressiv, aggressiv & suizidal
Das 'One-Trick-Pony' für alle Fälle

Bullshit-Bingo der Eliten: 'Klimawandel' macht depressiv, aggressiv & suizidal

Der Missbrauch des "Klima"-Narrativs für alle erdenklichen Phänomene hängt den Bürgern immer mehr zum Hals heraus. Dennoch ist das Gehör des polit-medialen Komplexes garantiert, wenn man irgendeine Verknüpfung zwischen dem Wetter und tatsächlich bedenklichen Beobachtungen herstellen kann. Gerade die Darstellung, der Anstieg der psychischen Erkrankungen in den letzten Jahren hänge mit "dem Klimawandel" zusammen, ist allerdings eine Chuzpe der besonderen Art. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass man diese auch von globalistischen Eliten bediente Erzählung dafür benutzte, um eine von etlichen Pharmakonzernen getragene Psychiatrie-Fachtagung zu bewerben... Weiterlesen...

EU-Gesundheitsdatenraum: Brüssel verordnet den gläsernen Patienten
Kranken-Akte ist keine Privatsache mehr

EU-Gesundheitsdatenraum: Brüssel verordnet den gläsernen Patienten

Am Mittwoch hat das EU-Parlament einen weiteren Schritt zur Abschaffung der Privatsphäre hin zum gläsernen Bürger gemacht. Mit 445 Ja- und 142 Nein-Stimmen wurde die Verordnung über den Europäischen Gesundheitsdatenraum verabschiedet. Offiziell wird dies als Meilenstein für die digitale Gesundheitsversorgung in Europa und die Erleichterung des Zugangs zu grenzüberschreitenden medizinischen Daten verkauft. Weiterlesen...

'Verwirkbare Social-Media-Lizenz': CDU-Politiker will Kritiker zensieren
Halb Zurückrudern macht's nicht besser

'Verwirkbare Social-Media-Lizenz': CDU-Politiker will Kritiker zensieren

Manchmal entlarven Politiker der Systemparteien versehentlich, wessen Geistes Kind sie sind. So forderte der Thüringer CDU-Chef Mario Voigt eine Reihe von knallharten Verschärfungen im digitalen Raum. Für besonders viel Aufregung sorgte dabei seine Idee einer "verwirkbaren Social-Media-Lizenz", wenn Bürger im Netz falsche Dinge teilen. Aber auch seine anderen Vorstellungen im Kampf gegen angebliche "Desinformation" und "Fake News" haben es in sich. Weiterlesen...

Irre: Klima-Lobbyistin verkauft Gasnetz-Rückbau als Segen für Wirtschaft
Deutschland, deine 'Experten'...

Irre: Klima-Lobbyistin verkauft Gasnetz-Rückbau als Segen für Wirtschaft

Um die Sorge der Deutschen vor der Wohlstandsvernichtung und Deindustrialisierung lächerlich zu machen, setzt die Mainstream-Presse einmal mehr auf einschlägige "Experten". Diesmal durfte sich Claudia Kemfert - Mitglied bei "Scientists for Future", Ex-Beraterin für Weltbank & EU-Kommission sowie Gutachterin für den UN-Weltklimarat und Mitglied im Kuratorium mehrerer Klima-Stiftungen - betätigen. Die Klima-Erklärbärin, die bei ihren Prognosen mit Regelmaß kolossal daneben haut. erklärte den Bürger in bester "Gaslighting"-Manier: Der Rückbau von Gasnetzen wäre in Wahrheit eine Segen für den deutschen Wirtschaftsstandort. Man hält die Deutschen ganz offenkundig zum Narren. Weiterlesen...