Julian Schernthaner

Journalismus aus dem Volk für das Volk.
Mit messerscharfer Klinge legt der studierte Sprachwissenschaftler den Finger in die Wunde und analysiert die großen Zusammenhänge. Der gebürtige Tiroler ist passionierter Teetrinker, Käseliebhaber, Bücherwurm und Freund harter Klangwelten.
Sauer über Lohnrunde: Eiskalt-Edtstadler will uns alle noch mehr arbeiten lassen
Politik
Trotz oft schlechter Auftragslage

Sauer über Lohnrunde: Eiskalt-Edtstadler will uns alle noch mehr arbeiten lassen

Für einen müden Groschen buckeln bis ins Grab, dazwischen ein "Kanzlermenü" - und bei all dem Hände falten & Goschen halten: Für die ÖVP besteht das Leben offenbar nur aus hartem Fron ohne gebührendem Lohn. Darauf lässt zumindest die jüngste Wortmeldung von ÖVP-Ministerin Karoline Edtstadler schließen. Zum einen beschwert sie sich nämlich über die "hohen Lohnabschlüsse", zum anderen kokettiert sie mit einer satten Arbeitszeitverlängerung für alle Österreicher. Weiterlesen...

Grüne, NEOS & SPÖ an Bord: Klima-NGOs wollen EU-'Green Deal' nachschärfen
Great Reset
ORF verklärt sie als 'Umweltschützer'

Grüne, NEOS & SPÖ an Bord: Klima-NGOs wollen EU-'Green Deal' nachschärfen

Immer mehr Bürger haben die Verbots- und Zwangspolitik des EU-"Green Deal" satt, bei der EU-Wahl könnte es zu erdrutschartigen Veränderungen kommen. Auch die Wiederwahl von Ursula von der Leyen als EU-Chefin, unter deren Schirmherrschaft unter dem Klima-Deckmäntelchen die Umbau-Agenda der Eliten stattfindet, ist nicht gesichert. Auch für das linksliberale Lager - SPÖ, Grüne & NEOS bilden es in Österreich - ist die globalistische Klima-Politik aber Teil ihrer Ideologie. Und so verabredeten sich ihre Vertreter mit NGOs zu einer Veranstaltung bei "Global 2000", um im Vorfeld der EU-Wahl darüber zu mauscheln, wie man noch schärfere Werkzeuge im heiligen Klima-Kampf schmieden kann. Weiterlesen...

Krebs nach Impfung: Zwei neue Hammer-Studien belegen Kausalität
Corona
'Schwurbler' hatten wieder mal recht...

Krebs nach Impfung: Zwei neue Hammer-Studien belegen Kausalität

Seit Beginn des Impf-Experiments kommt es zu einer regelrechten Explosion der Krebs-Diagnosen, auch bei jüngeren Menschen. Doch jeder Zusammenhang wurde bislang vom System als vermeintliche "Verschwörungstheorie" abgetan. Nun erschienen unabhängig voneinander zwei Studien in anerkannten Publikationen, die aufzeigen, dass ein Zusammenhang durchaus wahrscheinlich ist. Während eine Japan-Studie den Anstieg der Krebs-Sterblichkeit ab den "Booster"-Spritzen nachweist, erklärt eine internationale Studie den möglichen Grund dafür: Das in Pfizer-mRNA-Injektion zur Steigerung der Wirksamkeit beigemischte, reine 100%-ige N1-Methylpseudouridin (m1Ψ) soll krebsförderlich sein. Weiterlesen...

Polit-Prozess gegen Höcke: Wirbel um 'KZ-Spruch' an Gerichtsgebäude
Politik
Absurdistan übertrifft sich selbst

Polit-Prozess gegen Höcke: Wirbel um 'KZ-Spruch' an Gerichtsgebäude

Am heutigen Donnerstag beginnt in Halle (Saale) der Prozess gegen den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke, weil er einst in einer Rede im Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt die Wortfolge "Alles für Deutschland" gebrauchte. Unter dem Vorwurf, dabei handle es sich um eine Parole der NS-Sturmabteilung (SA), wird ihm wegen des "Verwendens von Kennzeichnen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen" (§ 86a StGB). Doppelt absurd am Prozess: Auf einer Mauer des Altbaus des zuständigen Landgerichts steht der Spruch: "Jedem das Seine" - und der stand neben unbedenklichen Verwendungen bekanntlich auch am Tor des Konzentrationslagers in Buchenwald. Weiterlesen...

Staatsfunk über Natur schockiert: Obstbäume blühen schon im Frühling
Medien
Abstruse Klima-Panikmache

Staatsfunk über Natur schockiert: Obstbäume blühen schon im Frühling

Alle Jahre wieder dasselbe Schauspiel: Wenn es bereits im Frühling warm ist, wittert der polit-mediale Komplex das Höllenfeuer der Klima-Apokalypse hinter jeder Ecke. Da wird dann schon einmal wenige Tage vor einer Kaltfront vor neuen Hitzerekorden gewarnt. Oder man macht's überhaupt wie BR & ORF: Die wollen uns nämlich erzählen, dass Obstbäume "außergewöhnlich früh" blühen. Man könnte fast annehmen, der Staatsfunk hält die Bürger für zu blöd, um die Charakteristik der Jahreszeiten zu kennen... Weiterlesen...

Durch Hauser-Anfragen aufgedeckt: Planspiele, WEF/WHO-Diktat, Corona-Skandale...
Politik
Unermüdlich für die Wahrheit

Durch Hauser-Anfragen aufgedeckt: Planspiele, WEF/WHO-Diktat, Corona-Skandale...

Mut-Politiker Mag. Gerald Hauser (FPÖ) wurde in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten politischen Corona-Aufdecker, nach der EU-Wahl soll er u.a. mit dem Pfizer-Leyen-Komplex vor Ort in Brüssel bzw. Straßburg aufräumen. Wenn er dieses Wochenende als zentraler Redner beim großen Corona-Symposium der FPÖ in Wien spricht, ist er längst international als kritische Stimme gegen den Corona-Irrsinn sowie die Globalisten-Pläne höchst gefragt. Die Grundlage dafür legte der Politiker auch in hunderten parlamentarischen Anfragen, in denen er der schwarz-grünen Regierung auf den Zahn fühlte. Mehrmals mussten deren Vertreter brisante Dinge zähneknirschend zugeben. Weiterlesen...

Irres EGMR-Urteil: 'Great Reset'-Klimazwänge sind Menschenrecht
Great Reset
Gericht adelt Globalisten-Agenda

Irres EGMR-Urteil: 'Great Reset'-Klimazwänge sind Menschenrecht

Wer sich auf den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) als mögliches Korrektiv für den globalistischen Irrsinn verlässt, ist verlassen. In einem weiteren (w)irren Urteil entschieden die Straßburger Richter nun, dass es ein "Menschenrecht auf Klimaschutz-Maßnahmen" gebe. Heißt konkret: Staaten müssen sich dem willkürlichen 2-Grad-Ziel unterordnen und alles dafür tun, dass dieses umgesetzt wird. Verantwortlich für die Klage sind einschlägige Akteure aus dem Dunstkreis der Verfechter der Welt-Umbau-Agenda... Weiterlesen...

Waldvilla-Affäre in Innsbruck: Jetzt wird Grünen-Politikerin zum Opfer stilisiert...
Politik
Irre Verdrehung der Tatsachen

Waldvilla-Affäre in Innsbruck: Jetzt wird Grünen-Politikerin zum Opfer stilisiert...

Wenige Tage vor der Gemeinderatswahl in Innsbruck hat ein Skandal die Landeshauptstadt fest im Griff: Denn die Grünen-Politikerin Janine Bex sicherte sich zum Schleuderpreis ein Domizil in bester Lage im Innsbrucker Stadtwald, durch die Rodung für einen ausreichend breiten Zufahrtsweg durfte sich der Wert der Immobilie nun vervielfachen. Ungeachtet der äußerst schiefen Optik kommt's nun aber zur Umkehr der Verantwortung: Denn plötzlich soll die Dame Opfer von "Gewalt an Frauen" und von "Hetzern und Spaltern" sein... Weiterlesen...

Knalleffekt: Sellner-Einreisesperre laut Berichten vorerst außer Kraft
Politik
Theoretisch dennoch vollstreckbar

Knalleffekt: Sellner-Einreisesperre laut Berichten vorerst außer Kraft

Die Posse rund um die Entscheidung der Stadt Potsdam, dem unbescholtenen österreichischen Migrationskritiker und langjährigen Identitären-Chef Martin Sellner für drei Jahre lang die Einreise in die Bundesrepublik zu verweigern, ist um ein Kapitel reicher. Denn auf Antrag seines Anwalts soll der Vollzug der Sperre bis zur Entscheidung im Eilverfahren außer Kraft treten. Das zuständige Gericht bestätigte eine dahingehende langjährige Praxis - die Frage ist freilich, ob sich der deutsche Staat daran hält. Erst am Wochenende sprach Sellner bei einer Podiumsdiskussion im oberösterreichischen Steyregg auch über das angebliche "Geheimtreffen" und die folgende "Correctiv"-Räuberpistole. Weiterlesen...

Produkt-Launch am 8. August: ZDF-Moderatorin wittert Nazi-Code bei Musk
Meinung
Überall sieht sie Rechtsextreme...

Produkt-Launch am 8. August: ZDF-Moderatorin wittert Nazi-Code bei Musk

Wir schreiben das Jahr 2024, die ganze Öffentlichkeit ist vom Rechtsruck vereinnahmt. Die ganze? Nein, ein kleiner, mit nur wenigen unnötigen Milliarden aufgefetteter Staatsfunk leistet unermüdlich Widerstand gegen die allumfassende Renazifizierung Deutschlands. Einer ganz großen Sache auf der Spur ist nun ZDF-Journalistin Dunja Hayali. Wo andere längst im Dickicht des rechtsextremen deutschen Waldes aufgegeben hätten, hat sie nun im Vorstellungsdatum von Musks neuestem Projekt am 8. August einen versteckten Nazi-Code entdeckt. Eine Glosse. Weiterlesen...

Nur noch ein Ei pro Woche: RBB will Deutsche umerziehen - wegen Klima
Medien
Bürger sollen sich am Esstisch schämen

Nur noch ein Ei pro Woche: RBB will Deutsche umerziehen - wegen Klima

Unter dem Klima-Deckmäntelchen will man die Deutschen in allen Teilbereichen des Lebens umerziehen - und der Staatsfunk macht dabei eifrig mit. Autofahren ist böse, eine fossile Heizung in der Mietkaserne sowieso, selbst Blumengießen soll angeblich "klimaschädlich" sein. Besonders gerne versucht man's allerdings beim Essen: Nach Fleisch und Milchprodukten werden nun Eier als böses Nahrungsmittel dargestellt. Die Deutschen sollen ihren Eierkonsum demnach um bis zu 80% einschränken. Weiterlesen...

Irre Meldung: 'Klimawandel bedroht indonesische Transgender-Nutten'
Great Reset
Ganz normaler Wahnsinn...?

Irre Meldung: 'Klimawandel bedroht indonesische Transgender-Nutten'

Bei manchen Zeitungsmeldungen dieser Tage muss man sich mehrfach die Augen reiben, um feststellen zu können, ob es sich tatsächlich um ein angeblich "seriöses" Medium handelt - oder man auf einer Satire-Seite gelandet ist. Besonders gut verkaufen sich im Haltungsjournalismus dieser Tage bekanntlich Meldungen aus dem allgegenwärtigen Klima-Komplex und Berichte über angebliche Benachteiligung möglichst obskurer, idealerweise transidenter Minderheiten. Der britische "Independent" hat nun den Vogel abgeschossen: Denn in einem ernstgemeinten Artikel wird erklärt, wieso der Klimawandel besonders brutale Auswirkungen auf Transgender-Sexarbeiter in Indonesien habe - kein Witz! Weiterlesen...

Schottland & Polen: Wer Trans-Agenda kritisiert, soll in den Knast
Politik
Meinungsfreiheit, quo vadis?

Schottland & Polen: Wer Trans-Agenda kritisiert, soll in den Knast

Im woken Zeitalter wiegt offenbar nichts so schwer wie angebliche "Hassrede" gegen sogenannte "geschützte Gruppen". Um als bösartiger Mensch gebrandmarkt und aus der öffentlichen Geltung gedrängt zu werden, reicht dabei schon der Hinweis darauf, dass "Transfrauen" biologische Männer sind. Diese Feststellung soll in Zukunft sogar strafrechtlich relevant sein: In Schottland tritt ein solch verrücktes Gesetz bereits in Kraft, auch die neue Globalisten-Regierung in Polen kann sich dies aber offenbar vorstellen. Weiterlesen...

Stimmen gegen EU-Globalismus: AfD & FPÖ laut Staatsfunk gefährlich
Politik
Lang lebe die Demokratie-Simulation?

Stimmen gegen EU-Globalismus: AfD & FPÖ laut Staatsfunk gefährlich

Übernächstes Monat dürfte es bei den Europawahlen zu erdrutschartigen Veränderungen in der politischen Landschaft kommen. Patriotische & systemkritische Parteien wie die AfD oder die FPÖ sind in einem Umfragehoch. Das veranlasst den deutschen Staatsfunk nun dazu, insbesondere der AfD eine Missachtung "demokratischer Prinzipien" vorzuwerfen. Als Beleg dafür soll dienen, dass nicht nur die Fraktion insgesamt, sondern die AfD im Besonderen besonders oft mit "Nein" gegen den EU-Irrsinn stimmt - kein Witz. Weiterlesen...

WHO-Diktatur als Gefahr: Politischer Widerstand jetzt auch in der Schweiz
Great Reset
Wann folgt Einsicht in Wien & Berlin

WHO-Diktatur als Gefahr: Politischer Widerstand jetzt auch in der Schweiz

In immer mehr Ländern wächst die Kritik an der WHO-Reform samt Pandemievertrag und tiefgreifender Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHR). Nun regt sich ausgerechnet in der Schweiz, wo die WHO ihre Zentrale hat, parlamentarischer Widerstand: Politiker sorgen sich um die Souveränität ihres Landes. Die Regierungen in Wien & Berlin hingegen wollen die Änderungen kommentarlos durchwinken. Auch deshalb zeigt ein hochkarätiges Symposium am 12./13. April in Wien die Gefahren des WHO-Machtausbaus auf. Weiterlesen...