Julian Schernthaner

Journalismus aus dem Volk für das Volk.
Mit messerscharfer Klinge legt der studierte Sprachwissenschaftler den Finger in die Wunde und analysiert die großen Zusammenhänge. Der gebürtige Tiroler ist passionierter Teetrinker, Käseliebhaber, Bücherwurm und Freund harter Klangwelten.
Für Hetzbeitrag: WDR-Format schickt kritischen YouTubern irre Verhör-Fragen
Medien
'Y Kollektiv' auf Abwegen

Für Hetzbeitrag: WDR-Format schickt kritischen YouTubern irre Verhör-Fragen

Ihre Zwangsgebühren bei der Arbeit: Das sogenannte "Y-Kollektiv", jahrelang ein Angebot der ARD/ZDF-Schiene "funk" und nunmehr offiziell unter dem WDR-Dach plant offenbar, schon wieder einmal einen Beitrag über die ominöse "Gefahr von rechts" zu senden. Ohne sich als Journalisten namentlich zu erkennen zu geben, schickten dessen Rechercheure ellenlange Fragenkataloge an mehrere patriotisch-kritische YouTuber wie Beat Zirpel ("beatausberlin" & "Dr. Seuch") oder Michelle Gollan ("eingollan"). Was dort an absurden Dingen gefragt wurde, zeichnet ein fragwürdiges Sittenbild über die Arbeitsweise im Staatsfunk-Dunstkreis. Weiterlesen...

Doskozil bestätigt: SPÖ maßgeblich von Freimaurern gesteuert
Politik
Geheimbünde hinter der Macht

Doskozil bestätigt: SPÖ maßgeblich von Freimaurern gesteuert

Insgesamt gibt es in Österreich nicht weniger als 3.600 Freimaurer in 83 Logen, viele ziehen dabei Geheimniskrämerei über ihre Mitgliedschaft vor. Etwas offener mit ihrem Einsatz für die obskuren Bünde gingen allerdings im Laufe der Zeit immer wieder SPÖ-Politiker um. Dennoch fand der weitreichende Einfluss insbesondere auf die Wiener SPÖ in der Berichterstattung lange kaum Niederschlag. Dies änderte sich nun, als plötzlich der burgenländische SPÖ-Landeshauptmann über Freimaurer-Seilschaften in der Partei sprach. Weiterlesen...

Sinnlose Anbiederung an USA & Co.: Le Pen zerschellt an Globalisten-Brandmauer
Welt
Trotz Stimmenmehrheit machtlos

Sinnlose Anbiederung an USA & Co.: Le Pen zerschellt an Globalisten-Brandmauer

Die französische Parlamentswahl endet mit einem Knalleffekt: Nicht der "Rassemblement National" um Marine Le Pen, sondern ein radikal linkes Bündnis holte die meisten Mandate. Auf den zweiten Platz rettete sich das Bündnis des angeschlagenen WEF-Präsidenten Emmanuel Macron nach Packelei mit ebendiesem. Der RN starb hingegen in tragischer Schönheit: Man holte mit Abstand die meisten Stimmen, ließ jedoch thematische Flanken offen und gefiel sich darin, die "Entteufelung" in der Innen- und Außenpolitik in neue Höhen zu treiben. All die Anbiederung an "integrierte Migranten", die jüdische Diaspora sowie an Meloni, Washington & Co. half letztendlich nichts. Weiterlesen...

Globalistinnen unter sich: Edtstadler tuschelt mit Lagarde über Geld & Co.
Great Reset
Unterjochung der Bürger wird weiblich...

Globalistinnen unter sich: Edtstadler tuschelt mit Lagarde über Geld & Co.

Gleich und gleich gesellt sich gern: Diesen Eindruck gewinnt man bei den Bildern, die ÖVP-Europaministerin Karoline Edtstadler von ihrem Treffen mit EZB-Chefin Christine Lagarde in sozialen Medien teilt. Sprachen sie dabei wirklich nur über Geld, Wirtschaft und die europäische Zukunft? Oder arrangierte man sich bereits eifrig, wie man gemeinsam die Globalisten-Agenda intensiver umsetzen will, die Edtstadler bekanntlich als "höhere Ziele" bezeichnete. Weiterlesen...

'Great Reset' ins Stocken geraten: UN-General fordert 'rascheres Handeln'
Great Reset
Galgenfrist bis September

'Great Reset' ins Stocken geraten: UN-General fordert 'rascheres Handeln'

Geht es nach den globalistischen Eliten, dann sollte der Welt-Umbau in ihrem Sinne besser vorgestern als heute abgeschlossen sein. Daraus machte UN-Generalsekretär Antonio Guterres keinen Hehl: Die Umsetzung der 17 "Nachhaltigkeitsziele" (SDGs) der UN-"Agenda 2030" gehe zu langsam voran. Er erteilt der Welt daher oberlehrerhaft eine schlechte Note und forderte, endlich mit vollem Karacho die globalistische Agenda umzusetzen. In Österreich leistet die FPÖ als einzige Partei Widerstand gegen derartigen Irrsinn. Weiterlesen...

'AfD-Wähler sind dumm': Grüner Physiker entsetzt mit plumper Hetze
Politik
Sturm der Entrüstung

'AfD-Wähler sind dumm': Grüner Physiker entsetzt mit plumper Hetze

Der linksliberale Bildungsbürger hält sich für etwas Besseres - und wer an den Heilsversprechen seiner Ideologie zweifelt, kann nur dumm wie ein halber Meter Feldweg sein. Wenn ihre Akademiker-Blase dann in gleichgeschalteter Systemhörigkeit entsprechende Parteien und die niedrige Arbeiterschaft oppositionelle Parteien wählen, fühlen sie sich bestärkt, dass das Gegenüber vor allem an "Bildungsferne" leidet. Doch ein Physiker aus Bayern erfährt nun einiges Echo, nachdem er diese Denkweise allzu offen in den Äther blies. Weiterlesen...

Schwab lüstern & toxisch? WEF soll Hochburg sexueller Belästigung sein!
Great Reset
Wandernde Globalisten-Hände

Schwab lüstern & toxisch? WEF soll Hochburg sexueller Belästigung sein!

Der Haussegen muss in den Eliten-Zirkeln gehörig schief hängen, denn üblicherweise galt, dass eine Krähe einer anderen bekanntlich kein Auge aushackt. Doch nun berichtet das "Wall Street Journal" darüber, dass unter der Ägide von "Great Reset"-Architekt Klaus Schwab sich problematische Strukturen im Weltwirtschaftsforum (WEF) verstetigt hätten. Die Rede ist von Rassismus, Diskriminierung und sexueller Belästigung. Dabei steht der langjährige Globalisten-Boss im Zentrum der Vorwürfe. Weiterlesen...

Weil er grüne 'Blumenwiese' stört: Kogler beschimpft Kickl als 'Volksverräter'
Politik
Grünen-Chef dreht völlig frei

Weil er grüne 'Blumenwiese' stört: Kogler beschimpft Kickl als 'Volksverräter'

Alle gegen Kickl: So könnte man den Vorwahlkampf der schwarz-grün-rot-pinken Einheitsfront zusammenfassen. Doch bislang zeitigt diese Strategie keine Erfolge, bei der EU-Wahl kam die FPÖ auf den ersten Platz. Nun bleiben noch drei Monate bis zur Nationalratswahl am 29. September - und mangels inhaltlicher Argumente setzt man auf Beschimpfungen. Einen tiefen Einblick in diese verzweifelt-aggressive Geisteshaltung lieferte nun Grünen-Vizekanzler Werner Kogler. Weiterlesen...

'Sleepy Joe' stammelt wirres Zeug: Plötzlich steht Biden-Austausch im Raum...
Welt
Auswechslung nach Debatte mit Trump?

'Sleepy Joe' stammelt wirres Zeug: Plötzlich steht Biden-Austausch im Raum...

Es war ein Offenbarungseid, der allerdings nur das bestätigte, was sich seit Monaten vor der Weltöffentlichkeit abspielt: Nach dem stammelnden und verwirrten Eindruck den US-Präsident Joe Biden in einer TV-Debatte gegen seinen Herausforderer Donald Trump hinterließ, fragen sich immer mehr Stimmen, ob der formell mächtigste Mann des Westens noch im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Und plötzlich ist das Undenkbare in aller Munde: Tauschen die US-Demokraten ihn noch vor der Wahl aus? Weiterlesen...

Grünen-Politikerin widerlegt: 'Nur weißes' ÖFB-Team ringt Holland nieder
Meinung
Multikulti allein schießt keine Tore

Grünen-Politikerin widerlegt: 'Nur weißes' ÖFB-Team ringt Holland nieder

In der Vorwoche sorgte ein Posting der deutschen Grünen-Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt für Aufregung. Nach dem deutschen 2:0-Sieg gegen Ungarn wollte sie von der "diversen" Mannschaft schwärmen und suggerierte, dass eine Mannschaft ohne überbordenden Migranten-Anteil eine Horror-Vorstellung wäre. Dass man allerdings sehr wohl mit einer weitgehend autochthonen Mannschaft erfolgreich sein kann, zeigte ironischerweise der historische 3:2-Sieg Österreichs gegen die Niederlande. Weiterlesen...

Kinder-ZIB jubelt: Gewessler spannt Volksschüler für grüne Politik ein - mit Steuergeld
Great Reset
Was Mäxchen nicht gelehrt wird...

Kinder-ZIB jubelt: Gewessler spannt Volksschüler für grüne Politik ein - mit Steuergeld

Die Demokratie soll sich ja dadurch von totalitären Klimata unterscheiden, dass sie nicht bereits die Jüngsten mit der staatlichen Propaganda zwangsbeglückt, sondern zu mündigen Bürgern erzieht. Besieht man die Nachrichtenangebote des Staatsfunks für Kinder, kommen daran Zweifel auf. Nun lieferte der ORF eine ganze Sendung voller Propaganda. Grotesk: In einem Fall liegt eine Aktion zugrunde, bei der das Gewessler-Ministerium schon Volksschulkinder zur Verwirklichung ihrer grünen Ideologie einspannen. Weiterlesen...

Nehammer ohne 'Cojones': Kastrierter Kanzler hält an 'Verfassungsbrecherin' fest
Meinung
Hunde die bellen, beißen nicht...

Nehammer ohne 'Cojones': Kastrierter Kanzler hält an 'Verfassungsbrecherin' fest

Direkt, nachdem die grüne Klimaministerin Leonore Gewessler mutmaßlich verfassungsbrüchig in Luxemburg die nötige Mehrheit für ein irres Gesetz aus dem EU-"Green Deal" beschaffte, drohte die ÖVP mit "Konsequenzen" und bekundete die Absicht, die grüne Ministerin wegen Amtsmissbrauchs anzuzeigen. Doch die sprichwörtlichen "Cojones", dem Bundespräsidenten ihre Entlassung vorzuschlagen, hat man nicht. Mit heruntergelassenen Hosen lässt sich Nehammer vom kleinen Koalitionspartner auf offener Bühne politisch kastrieren. Man hält Gewessler für eine Verbrecherin, will aber trotzdem weiter mit ihr zusammenarbeiten. Wie sich das ausgeht, weiß man wohl nur in der Lichtenfelsgasse. Weiterlesen...

Verfassungsbruch für Globalisten: Gewessler nickt 'Green Deal'-Gesetz in Eigenregie ab
Great Reset
'Renaturierung' nur der Anfang

Verfassungsbruch für Globalisten: Gewessler nickt 'Green Deal'-Gesetz in Eigenregie ab

Wenn's um globalistische Gleichschaltung geht, sind geltende Gesetze und die Verfassung einerlei. Was bereits im Migrationsbereich und bei Corona offenkundig war, wird beim Welt-Umbau der Eliten nahtlos fortgesetzt. Obwohl es dafür keine politische Mehrheit gibt, erteilte "Klimaministerin" Leonore Gewessler (Grüne) in Eigenregie ihre Zustimmung zur neuen "Renaturierungsgesetz" aus dem EU-"Green Deal", das unsere Bauern schwer trifft. Diese ideologisch getriebene Beharrlichkeit kommt einem Verfassungsbruch gleich. Weiterlesen...

Fußball-EM startet: Für Sport-Soziologe wird 'aus Anfeuern schnell Rassismus'
Soziales
Wer braucht diese 'Weisheiten'?

Fußball-EM startet: Für Sport-Soziologe wird 'aus Anfeuern schnell Rassismus'

Am heutigen Freitag beginnt mit dem Spiel zwischen Deutschland und Schottland die Fußball-EM 2024. In zehn deutschen Städten rittern 24 Nationalteams um den begehrten Pokal, der nach dem Finale in Berlin am 14. Juli vergeben wird. Begleitet wird das Großereignis traditionell von Schlachtenbummlern, die sich in ihre Landesfarben hüllen, um die eigene Elf zum Erfolg zu peitschen. Was in den meisten Ländern ganz normal ist, führt in Deutschland wieder einmal zu Debatten um "Nationalismus" und "Rassismus". Weiterlesen...

Krankenkasse soll's zahlen: Rauch will Abtreibung wohl bis zur Geburt erlauben
Politik
Radikaler Vorschlag

Krankenkasse soll's zahlen: Rauch will Abtreibung wohl bis zur Geburt erlauben

Der grüne Gesundheitsminister Johannes Rauch prescht mit einem radikalen Vorschlag vor: Er will den Schwangerschaftsabbruch gänzlich aus dem Strafgesetzbuch streichen. Dies hätte zur Folge, dass Abtreibungen wohl bis zur Geburt - wenn das Kind längst selbständig lebensfähig wäre - juristisch legal wären. Bislang sind diese formell verboten, (cf. §96 StGB) aber nach der sogenannten "Fristenlösung" (§97 StGB) straffrei, wenn sie in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten und nach ärztlicher Beratung geschehen. Aufkommen für Abtreibungen soll in Zukunft der Steuerzahler, denn er will eine Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen. Weiterlesen...