Soziales

  1. 18. Februar
  2. 4 Tage-Woche
  3. Abtreibung
  4. Alexandra Pervulesko
  5. AMS
  6. Anklage
  7. Armut
  8. Armutsgefährdung
  9. Armutsgrenze
  10. Badcafé Linz
Interview mit Martin Kohlmann (Freie Sachsen): Gelingt am Sonntag der 'Säxit'?
Österreich als Vorbild für Souveränität

Interview mit Martin Kohlmann (Freie Sachsen): Gelingt am Sonntag der 'Säxit'?

Während Europa im EU-Wahlfieber ist, finden in Sachsen am Sonntag auch die Kommunalwahlen statt. Und alles schaut auf die Freien Sachsen. Sie wollen in möglichst viele Rathäuser einziehen und ihren Protest von der Straße in die Parlamente tragen. Ihr Ziel: Der "Säxit", der Ausstieg aus der BRD, das Ende der Unterdrückung. Der Status sprach am Freitag exklusiv mit Martin Kohlmann von den Freien Sachsen. Weiterlesen...

Sylt war erst der Anfang: Studie wittert 'rechte Umtriebe' in der Arbeitswelt
Rechte lauern an jeder Ecke...

Sylt war erst der Anfang: Studie wittert 'rechte Umtriebe' in der Arbeitswelt

Mit dem Thema Sylt und den Gesängen einiger betrunkener junger Erwachsener haben Politik und diverse Vereine und NGOs wieder ein Thema, an dem man sich monatelang abarbeiten kann, ungeachtet beständig mehr werdender Messerstechereien oder Vergewaltigungen. Denn für die Steuergeld finanzierte Multi-Kulti-Lobby geht es um das finanzielle Überleben. Und das Fazit lautet: Sylt ist eigentlich überall. Weiterlesen...

'BMK goes Drag': Gewessler verstört mit skurriler LGBTIQ-Propaganda
Unser Steuergeld bei der Arbeit...

'BMK goes Drag': Gewessler verstört mit skurriler LGBTIQ-Propaganda

Im sogenannten "Pride Month" setzt der polit-mediale Komplex längst nicht mehr wirklich Zeichen für Gleichberechtigung, sondern für die Deutungshoheit des Zeitgeistes. Manchmal scheint es für neutrale Beobachter schwierig, noch Realität und Satire auseinander zu halten. Das grüne "Klimaministerium" von Leonore Gewessler bewirbt die "LGBTQIA+"-Agenda mit einem Mann in Frauenkleider, einer sogenannten "Drag Queen" - auf Steuerzahlerkosten, versteht sich. Weiterlesen...

Anschlag in Mannheim: Das sind die irrsten System-Reaktionen
Das große Relativieren hat begonnen

Anschlag in Mannheim: Das sind die irrsten System-Reaktionen

Der brutale Messeranschlag eines mutmaßlichen Islamisten auf eine Veranstaltung von Islamkritiker Michael Stürzenberger in Mannheim sollte ganz Deutschland aus seiner Multikulti-Verblendung reißen, würde man meinen. Doch einen toten Polizisten und sechs weitere - zum Teil äußerst schwer - verletzte Bürger später, beginnt das große Relativieren der importierten Gewalt. Wir haben einige der absurdesten und entlarvendsten Reaktionen auf das Blutbad am Freitag zusammen getragen. Weiterlesen...

Politischer Anschlag auf Islam-Kritiker: Polizist Rouven L. ist tot
Asyl-Afghane ist jetzt Mörder

Politischer Anschlag auf Islam-Kritiker: Polizist Rouven L. ist tot

Wie wild stach der Asyl-Afghane Suleiman A. am Freitag auf fünf Mitglieder der Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) im Zuge einer Kundgebung auf einem Mannheimer Marktplatz ein. BPE-Gründer Michael Stürzenberger wurde dabei sowohl ins Gesicht als auch ins Bein gestochen. Als die Polizei (zuerst vergeblich) versuchte, die Lage unter Kontrolle zu bekommen, stach der mutmaßliche Islamist dem Polizisten Rouven L. (29) mehrfach ins Genick. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Jetzt ist er tot. Weiterlesen...

Der Rassismus gegen Deutsche kostet immer mehr Leben
Multikulti-Folgen

Der Rassismus gegen Deutsche kostet immer mehr Leben

Kurze Zeit, bevor die Bundesinnenministerin die neueste Statistik über die Straftaten im Jahr 2023 präsentierte, nutzten die Opferberatungsstellen in diesem Land die Bühne der Pressekonferenz, um schon einmal den moralischen Weg für den Auftritt von Nancy Faeser und des BKA-Präsidenten zu ebnen, die sich erwartungsgemäß in einer einzelnen Aussage festbissen: Die Gefahr für die Demokratie kommt von rechts! Weiterlesen...

Linke gegen Linke: Mit Israel und Palästina in die Sinnkrise
Verfahrene Situation

Linke gegen Linke: Mit Israel und Palästina in die Sinnkrise

Waren während der Pandemie Feindbilder für die Linke noch einfach im rechten Spektrum auszumachen, so kämpft in Österreich nun Links gegen Links, wenn es um den Nahen Osten geht. Für Nicht-Insider der linken Szene stellt sich nun notgedrungen die Frage, welches Links nun eigentlich welches ist? So viel vorab: So genau kann das bei diesem wohlstandsverwahrlosten Haufen, der gerne den abstrakten Begriff der Maximalstudiendauer überstrapaziert und sich regelmäßig über ÖH-Netzwerke organisiert, keiner so ganz zuverlässig sagen! Weiterlesen...

Für Krieg gegen Russland: Strack-Zimmermann will 900.000 deutsche Soldaten aktivieren
Geplanter Aderlass für die USA

Für Krieg gegen Russland: Strack-Zimmermann will 900.000 deutsche Soldaten aktivieren

Um den Dritten Weltkrieg vorzubereiten, der dann “genügend” Leichen produziert, benötigt man natürlich jede Menge Soldaten, die auf fremden Territorium die Interessen der Amerikaner verteidigen. Das scheint auch die deutsche Polit-Kanone Strack-Zimmermann erkannt zu haben: Die FDP-Verteidigungspolitikerin zeigt sich alarmiert über mögliche Angriffspläne Russlands gegen den Westen und fordert die Aktivierung von 900.000 Reservisten in Deutschland. Weiterlesen...

Asyl-Transfrau ersticht Wachmann: Gefasst durch Anzeige wegen 'Transphobie'
Bestes Deutschland aller Zeiten

Asyl-Transfrau ersticht Wachmann: Gefasst durch Anzeige wegen 'Transphobie'

Mehr als jeder andere Fall zeigt die Ermordung eines syrischen Wachmanns einer Asylunterkunft in Potsdam den gesamten grausigen Wahnsinn der links-woken Ideologie, der hier in all seinen Aspekten zusammenkommt. Bei dem Täter handelt es sich um eine „Transfrau“, sprich: einen Mann in Frauenkleidern, aus Südafrika. Am Donnerstagmorgen hatte er den Wachmann niedergestochen, der später im Krankenhaus starb. Weiterlesen...

Sylt-Posse geht weiter: UEFA verbietet ÖFB-Jubel zu 'L'amour toujours'
Verteufelter Ohrwurm

Sylt-Posse geht weiter: UEFA verbietet ÖFB-Jubel zu 'L'amour toujours'

Fußball ist ein Sport der Emotion, und manch Gassenhauer wurde dank seiner eingängigen Melodie zur Tor- & Jubelhymne erkoren. Seit Jahren gilt dies auch für die ewig junge Nummer "L'amour toujours" von Gigi d'Agostino. Nach der Aufregung um das zur Staatsaffäre aufgebauschte Sylt-Video erklommt es einerseits die Spitze der iTunes-Charts - andererseits wird das Lied vom Establishment rigoros ausgelistet. Dies trifft nun auch das ÖFB-Team, das bei der Fußball-EM nun nicht wie gewohnt zu diesem Lied jubeln darf. Weiterlesen...

Messer-Attacke auf Islam-Kritiker Stürzenberger – Polizei hielt falschen Mann fest
Mannheim

Messer-Attacke auf Islam-Kritiker Stürzenberger – Polizei hielt falschen Mann fest

Messerattacke in Mannheim: Ein Migrant attackierte den bekannten Islam-Kritiker Michael Stürzenberger schwer mit einem Messer. Dieser wurde durch vier Stiche verletzt und befindet sich nun im Krankenhaus. Fatal: Die Polizei rang zuerst einen Unterstützer Stürzenbergers nieder. Dadurch hatte der Messer-Migrant freies Spiel, um einem Polizisten in den Nacken zu stechen. Erst ein Schuss konnte den Täter stoppen. Der Zustand der Opfer ist unklar. Das Motiv für die Tat: Wahrscheinlich Islamismus. Weiterlesen...

Wegen Sylt-Video: Uni-Hausverbot für Studentin, Rauswurf wird geprüft
Moderne Hexenprozesse

Wegen Sylt-Video: Uni-Hausverbot für Studentin, Rauswurf wird geprüft

Auch Tage nach dem Bekanntwerden des Party-Videos auf Sylt geht die politische, mediale und gesellschaftliche Jagd auf seine Protagonisten weiter. Besonders hart trifft es eine junge Frau, die nach ihrer öffentlichen Bloßstellung bereits ihre Arbeit verlor. Denn nun prüft die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg tatsächlich eine Exmatrikulation. Längst scheint es nur mehr darum zu gehen, die Existenz der Beteiligten vollends zu vernichten, um daran ein Exempel für jedwede Abweichler zu statuieren. Weiterlesen...

Schubumkehr bei Migration: Was tun gegen Überfremdung & importierte Gewalt
Runde der Chefredakteure IV

Schubumkehr bei Migration: Was tun gegen Überfremdung & importierte Gewalt

Die Verschiebung der demografischen Mehrheitsverhältnisse zu Ungunsten der Europäer ist Fakt. Die ungezügelte Massenmigration oft integrationsunwilliger Glücksritter aus aller Herren Länder bringt Verwerfungen mit, darunter eine Welle importierter Gewalt. Während sich der Mainstream vor der Erwähnung jedes Zusammenhangs scheut, reden alternative Medienmacher Klartext. In der vierten Ausgabe der "Runde der Chefredakteure" sprach Bernadette Conrads für "Der Status" mit Philipp Huemer ("Heimatkurier") und dem in Dubai wohnhaften Thomas Bachheimer (Chefökonom "Goldvorsorge") zur charmanten Moderation von Konrad Markward Weiß ("Der Eckart") im Wiener Fernandihof, der es mit Bravour vermochte, einem ebenso vielschichtigen wie weitreichenden Themenkomplex einen roten Faden mitzugeben. Weiterlesen...

Muttertag: Immer weniger Mütter – Was die Politik dagegen tun könnte
Demografie in der Krise

Muttertag: Immer weniger Mütter – Was die Politik dagegen tun könnte

Kaum eine Rolle ist so im Aussterben begriffen wie jene der Mutter. Der jahrzehntelange politische Kampf gegen die Mutterschaft hat Erfolg: Sowohl in Österreich als auch in Deutschland befinden sich die Geburtenraten auf ihrem Tiefststand. Und die Talfahrt geht weiter. Und bevor die Rolle der Mutter ganz ausstirbt – und mit ihr unser Volk - soll diese noch pervertiert werden. Durch die Leihmutterschaft soll auch noch das Gebären an sich zum Geschäft werden. Während unsere Politik schläft, findet in anderen Ländern ein Umdenken gegen das Aussterben statt. Eine kritische Betrachtung zum Muttertag. Weiterlesen...