Wirtschaft

  1. 45 Prozent
  2. 69 Prozent
  3. Adidas
  4. Aktien
  5. Aktienabsturz
  6. Aldi
  7. Arbeitsplätze
  8. Armut
  9. Asklepios
  10. Atomausstieg
Wifo-Chef verteidigt ÖVP & Grüne: Inflation halt 'Pech' statt Regierungsversagen
Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst

Wifo-Chef verteidigt ÖVP & Grüne: Inflation halt 'Pech' statt Regierungsversagen

Bei der ORF-Pressestunde am Sonntag mit Wifo-Chef Gabriel Felbermayr ging es neben Europa, EU oder Entwicklung der europäischen Wirtschaft auch um die jüngsten wirtschaftlichen Verwerfungen in Österreich, die den Bürgern Rekordteuerungen bescherten. Für Felbermayr war dies aber 'Pech'. Von Regierungsversagen wollte er nicht sprechen, obwohl es offensichtlich ist. Weiterlesen...

ORF-Steuer-Eintreiber: Wenn der Bertelsmann-Inkassofuzzi zweimal klingelt
Staatsfunk, deine Transparenz...

ORF-Steuer-Eintreiber: Wenn der Bertelsmann-Inkassofuzzi zweimal klingelt

Seit der Umfunktionierung der GIS-Zwangsgebühr in eine faktische ORF-Steuer für alle Haushalte schert sich der Staatsfunk noch weniger um Neutralität. Mit besonderem Eifer widmet man sich zudem jenen Bürgern, die man bislang noch nicht mit ca. 200 Euro pro Jahr schröpfte: Schließlich braucht man ja hunderte Millionen an Budget, gilt es doch unzählige Top-Verdiener im Privilegienstadl zu alimentieren. Beim Eintreiben setzt der ORF auf eine umstrittene Firma aus dem Bertelsmann-Netzwerk, deren Rechtsvorgängerin in Großbritannien auch Wohnungstüren aufbrach. Eine Betroffene (Name der Red. bekannt) kommentiert für "Der Status" den ORF & seine politisch (in)korrekten Eintreiberkonzern. Weiterlesen...

Aber Schuld sind andere: Habeck spricht von größter Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten
Zeit der Ausreden und Halbwahrheiten

Aber Schuld sind andere: Habeck spricht von größter Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten

Vor kurzem erklärte er noch die Energiekrise für beendet und wollte, dass Unternehmer die Ärmel hochkrempeln. Doch auf dem grünen Parteitag in Potsdam schlägt der grüne Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck plötzlich einen anderen Ton an. Die Wirtschaftskrise sei dramatisch, aber Schuld seien die anderen, allen voran die Union. Weiterlesen...

Jetzt auch Windenergie-Flaute: Siemens will 4.100 Mitarbeiter entlassen
Schon 2. Wirtschaftswunder abgesagt

Jetzt auch Windenergie-Flaute: Siemens will 4.100 Mitarbeiter entlassen

Durch die Energiewende zum neuen Wirtschaftswunder? Die Realität sieht völlig anders aus. Der E-Auto-Motor stottert, Kurzarbeit und Entlassungen drohen. Auch bei den Wärmepumpen gibt es Absatzprobleme und renomierte Hersteller verlassen wegen der hohen Energiepreise Deutschland. Und nun macht auch die Windenergie offenbar schlapp. Siemens will in seiner Windsparte nun 4.100 Mitarbeiter entlassen. Weiterlesen...

Insolvenzen nur Spitze des Eisbergs: Immer mehr deutsche Firmen schließen
Trifft Volkswirtschaft ins Mark

Insolvenzen nur Spitze des Eisbergs: Immer mehr deutsche Firmen schließen

Es ist ein eher leises Wirtschaftssterben, welches in Deutschland, aber wohl auch in einigen anderen europäischen Ländern vor sich geht. Denn abseits der Insolvenz- und Konkursstatistiken geben immer mehr Firmen auf oder stellen ihren Betrieb in Deutschland ein. Allein im vergangenen Jahr wurde 176.000 Unternehmen in Deutschland aus unterschiedlichsten Gründen geschlossen. Weiterlesen...

Gericht: OMV darf Russen-Gas nicht bezahlen - sofort schnellen Preise in die Höhe
Gaskrise in Österreich

Gericht: OMV darf Russen-Gas nicht bezahlen - sofort schnellen Preise in die Höhe

Wird jetzt der Ausstieg aus russischem Gas unfreiwilliger als gedacht vollzogen? Aufgrund eines Gerichtsverfahrens warnte nun die OMV in einer Aussendung, dass aufgrund von Zwangsvollstreckungen die Gazprom ihre Gaslieferungen nach Österreich schon recht bald einstellen könnte. Sofort schnellsten die Gaspreise in die Höhe. Dabei ist der Markt ohnehin schon angespannt, da ab 2025 die Ukraine kein Gas mehr durchleiten will. Weiterlesen...

Entdollarisierung: China stößt US-Währung ab & kauft vermehrt Gold
Wachsende Sorge bei FED

Entdollarisierung: China stößt US-Währung ab & kauft vermehrt Gold

Der Dollar als Leitwährung und internationale Zahlungsreserve gerät immer mehr unter Druck. Denn Sanktionen gegen Russland, eingefrorene Vermögen und der Wirtschaftskrieg gegen China lassen auch andere Länder vorsichtig werden und die US-Dominanz kritisch sehen. Verkäufe von Dollarreserven und der Kauf von Gold sind an der Tagesordnung, vor allem auch durch China. Selbst bei der FED beginnt man sich Sorgen zu machen. Weiterlesen...

Energiewende als Knieschuss: Deutsche zahlen höchsten Strompreis in Europa
Grund zum Schämen für Regierung

Energiewende als Knieschuss: Deutsche zahlen höchsten Strompreis in Europa

Die grünen Versprechen, dass mit der Abschaltung der letzten Kernkraftwerke und dem Umbau hin zu erneuerbaren Enerigen die Strompreise in Deutschland sinken, schmelzen schneller dahin als ein Eis in der Sonne. Denn wie nun eine Anfrage an das Statistische Bundesamt ergab, zahlen Privathaushalte in Deutschland mit Abstand in Europa am meisten für die Kilowattstunde Strom. Weiterlesen...

Österreich am Sand: 46,6 Prozent mehr Insolvenzen im ersten Quartal
Energie, Sanktionen, Klimapolitik

Österreich am Sand: 46,6 Prozent mehr Insolvenzen im ersten Quartal

Die Politik der österreichischen Bundesregierung aber auch der EU mit "Green Deal" und Sanktionspolitik zeigen immer deutlicher ihre Wirkung. Im ersten Quartal 2024 stieg allein in Österreich die Zahl der Unternehmensinsolvenzen um 46,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Und die Aussichten sind weiter schlecht. Es wird erwartet, dass man sogar die Zahlen von 2009, dem Jahr der Finanzkrise, deutlich übertreffen dürfte. Weiterlesen...

Schubumkehr bei Migration: Was tun gegen Überfremdung & importierte Gewalt
Runde der Chefredakteure IV

Schubumkehr bei Migration: Was tun gegen Überfremdung & importierte Gewalt

Die Verschiebung der demografischen Mehrheitsverhältnisse zu Ungunsten der Europäer ist Fakt. Die ungezügelte Massenmigration oft integrationsunwilliger Glücksritter aus aller Herren Länder bringt Verwerfungen mit, darunter eine Welle importierter Gewalt. Während sich der Mainstream vor der Erwähnung jedes Zusammenhangs scheut, reden alternative Medienmacher Klartext. In der vierten Ausgabe der "Runde der Chefredakteure" sprach Bernadette Conrads für "Der Status" mit Philipp Huemer ("Heimatkurier") und dem in Dubai wohnhaften Thomas Bachheimer (Chefökonom "Goldvorsorge") zur charmanten Moderation von Konrad Markward Weiß ("Der Eckart") im Wiener Fernandihof, der es mit Bravour vermochte, einem ebenso vielschichtigen wie weitreichenden Themenkomplex einen roten Faden mitzugeben. Weiterlesen...

ÖVP hält an Lohnsklaverei fest: Auch WKO-Chef will längere Arbeitszeiten
Familien als Leidtragende

ÖVP hält an Lohnsklaverei fest: Auch WKO-Chef will längere Arbeitszeiten

Zuerst die Industriellen-Vereinigung, dann ÖVP-Ministerin Edtstadler und jetzt WKO-Chef Harald Mahrer: Die Kanzlerpartei und ihr Dunstkreis liefern aktuell ein groteskes Spiel zum Thema Arbeit und Lohn. Zuerst prescht man für mehr Arbeit zum gleichen kargen Lohn vor, dann rudert man angesichts der Unbeliebtheit der Forderung wieder zurück, um die Vorstellung, dass die Hackler eben noch mehr in die Hände spucken müssen, doch wieder fest in den Köpfen zu verankern. Scharfe Kritik an dieser schwarzen Arbeitsmarktpolitik der Eiseskälte kommt von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch. Weiterlesen...

Ernährungsarmut, steigende Arbeitslosigkeit: Was macht die Regierung eigentlich?
Versagen auf der ganzen Linie

Ernährungsarmut, steigende Arbeitslosigkeit: Was macht die Regierung eigentlich?

Rund eine Million Menschen sind in Österreich von "Ernährungsarmut" betroffen. Und dank der Politik der türkisschwarz-grünen Regierung könnten es bald noch deutlich mehr sein. Denn auch die Arbeitslosenzahlen sind zuletzt kräftig angestiegen. Aber ÖVP-Arbeitsminister Martin Kocher interessiert dies eher weniger. Schuld sei ein "wirtschaftlich weiterhin herausfordernden Umfeld", so der Minister, als hätte man es mit höherer Gewalt zu tun. Stattdessen interessiert den Minister vielmehr sein neuer Wunsch Nationalbank-Gouverneur zu werden. Weiterlesen...

Milliardengrab E-Auto: US-Autobauer Ford macht massive Verluste
132.000 Dollar Verlust pro E-Auto

Milliardengrab E-Auto: US-Autobauer Ford macht massive Verluste

Egal wohin man schaut, die politisch geförderte Fixierung auf E-Autos entwickelt sich wohl zu einem der größeren wirtschaftlichen Desaster in den ersten Dekaden des 21. Jahrhunderts. Nicht nur, dass man eine bisher einigermaßen funktionierende Industrie schädigte und abertausende Arbeitsplätze vernichtete, auch ein Umdenken scheint nicht stattzufinden. Die Politik klammert sich weiter an den Traum von "Green Deal" und E-Mobilität. Weiterlesen...

Irre: Klima-Lobbyistin verkauft Gasnetz-Rückbau als Segen für Wirtschaft
Deutschland, deine 'Experten'...

Irre: Klima-Lobbyistin verkauft Gasnetz-Rückbau als Segen für Wirtschaft

Um die Sorge der Deutschen vor der Wohlstandsvernichtung und Deindustrialisierung lächerlich zu machen, setzt die Mainstream-Presse einmal mehr auf einschlägige "Experten". Diesmal durfte sich Claudia Kemfert - Mitglied bei "Scientists for Future", Ex-Beraterin für Weltbank & EU-Kommission sowie Gutachterin für den UN-Weltklimarat und Mitglied im Kuratorium mehrerer Klima-Stiftungen - betätigen. Die Klima-Erklärbärin, die bei ihren Prognosen mit Regelmaß kolossal daneben haut. erklärte den Bürger in bester "Gaslighting"-Manier: Der Rückbau von Gasnetzen wäre in Wahrheit eine Segen für den deutschen Wirtschaftsstandort. Man hält die Deutschen ganz offenkundig zum Narren. Weiterlesen...