Wirtschaft

  1. 45 Prozent
  2. 69 Prozent
  3. Adidas
  4. Aktien
  5. Aktienabsturz
  6. Aldi
  7. Arbeitsplätze
  8. Armut
  9. Asklepios
  10. Atomausstieg
Europas Wirtschaft schwächelt - während USA und Russland zulegen
Mitten in der Rezession

Europas Wirtschaft schwächelt - während USA und Russland zulegen

Wirtschaftlich ist Europa auf einem absteigenden Ast. Während die Wirtschaft weltweit insgesamt wachsen soll und auch die USA und Russland ein deutliches Wachstum verzeichnen können, ist in den europäischen Staaten davon nichts zu bemerken. Vor allem Deutschland aber auch Österreich sind in einer Rezession und das BIP sinkt. Weiterlesen...

Tucker Carlson interviewt Putin: 'Weil die Amerikaner keine Ahnung haben'
Information als Pflicht

Tucker Carlson interviewt Putin: 'Weil die Amerikaner keine Ahnung haben'

Tucker Carlson bestätigt: "Ich interviewe Wladimir Putin". Viele munkelten über den Grund seiner Moskau-Reise. Der beliebte und kritische US-Journalist besuchte zuvor das Bolschoi-Theater. Er erklärt in einem Video auf X, warum er sich zu dieser gefährlichen Mission entschieden hat. Kritiker fürchten harte Konsequenzen für Carlson in den USA. Der Journalist bereitete sich einige Monate auf dieses historische Ereignis vor. Weil er es als seine Pflicht sieht, die Menschen zu informieren. Und die Amerikaner überhaupt keine Ahnung von dem hätten, das geschieht. Und das, obwohl sie für den Krieg bezahlen. Weiterlesen...

WEF: Afrikaner als globales 'Humankapital', Konzerne sollen Afrika aufkaufen
Teuflischer 'Innovations'-Plan

WEF: Afrikaner als globales 'Humankapital', Konzerne sollen Afrika aufkaufen

Es gibt viele gute Gründe, auf einen Aufschwung des schwarzen Kontinents zu setzen. Darunter findet sich auch die Hoffnung auf ein Ende der Massen-Migration, wenn Afrikaner seltener das Bedürfnis haben, anderswo ein besseres Leben zu suchen. Und üblicherweise soll "Hilfe vor Ort" auch eine Selbsthilfe für den Aufbau darstellen. Für die Globalisten schaut es allerdings anders aus: Für sie ist ein Kontinent voller Entwicklungsländer ein perfekter Ort für milliardenschwere Investitionen - und seine wachsende Bevölkerung das "Humankapital", welches die Billiglöhner der Zukunft in aller Welt ausmacht. Weiterlesen...

Ladehemmung bei Ukraine-Aufrüstung: Kommt 'Kriegswirtschaft' doch noch?
'Nur' 52%: EU-Munitionsplan verfehlt

Ladehemmung bei Ukraine-Aufrüstung: Kommt 'Kriegswirtschaft' doch noch?

In Kiew kann man vorerst etwas aufatmen: Der Rubel bzw. die Euro rollen wieder. Das nächste 50 Milliarden Euro Geldgeschenk für die Ukraine ist auf Schiene, Ungarns Premier Orban hat nach Drohungen, andernfalls seine Wirtschaft über EU-Sanktionen zu schwächen, doch noch eingelenkt. Bei anderen Ankündigungen der EU sieht es allerdings weniger gut aus. So musste man nun in Brüssel einräumen, dass der Munitionsplan für die Ukraine gescheitert ist. Aber aufgegeben wird freilich nur ein Brief... Weiterlesen...

WEF-Gleichschaltung fruchtet: US-Eliten reihum für Klima-Diktatur
89 Prozent für Rationierungen

WEF-Gleichschaltung fruchtet: US-Eliten reihum für Klima-Diktatur

Der "Klimawandel" erfordere angeblich radikale Maßnahmen für den Pöbel wie die Rationierung von Strom & Fleisch oder Einschränkungen der Grundrechte. Diese Denke ist in WEF-Zirkeln und bei ihren Erfüllungsgehilfen in der heimischen Politik & Wirtschaft häufig anzutreffen. Nun zeigte eine Umfrage unter US-Eliten, dass fast 90 Prozent von ihnen hinter einem totalitären Klima-Kurs stehen. Immer noch eine deutliche Mehrheit von ihnen glaubt, dass es "zu viel Freiheit" gebe. Weiterlesen...

Preisbremse halbiert: Nehammer & Co. machen Strom für uns alle teurer
Trotz Inflation: Politik gegen das Volk

Preisbremse halbiert: Nehammer & Co. machen Strom für uns alle teurer

Die Inflation ist weiterhin auf einem Rekordniveau. Von einer Trendwende ist nichts zu merken und mit ORF-Steuer und der Erhöhung der CO2-Abgabe werden die Bürger weiter zusätzlich belastet. Doch die Regierung kennt mit den Bürgern kein Erbarmen. Denn nun wird an der Strompreisbremse gedreht. Diese wurde zwar vorerst verlängert, aber die Subventionshöhe wird halbiert. Einmal mehr handelt Nehammer also ganz nach dem Prinzip: "Wenn sie kein Brot haben, sollen's eben Burger fressen..." Weiterlesen...

Habecks neue Parole: Unternehmer sollen 'Ärmel hochkrempeln'
'Standortpatriotismus' auf Grün

Habecks neue Parole: Unternehmer sollen 'Ärmel hochkrempeln'

Der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck, der bisher nicht unbedingt durch übermäßige Fachkenntnis auffiel, fordert nun von Unternehmern, die sollen doch die "Ärmel hochkrempeln" und so etwas wie "Standortpatriotismus" zeigen. Bei den Folgen seiner eigenen Politik und den Fehlern der Ampel zeigte er sich allerdings verhalten und schob andere Gründe vor. Weiterlesen...

'Niemand hat die Absicht...': EU führt Bargeld-Obergrenze von 10.000 Euro ein
Entmündigung der Bürger

'Niemand hat die Absicht...': EU führt Bargeld-Obergrenze von 10.000 Euro ein

Die Überwachung und Entmündigung der Bürger durch die EU-Bonzen und die heimische Politik geht munter weiter. Nun hat die EU den nächsten Schritt gesetzt und Barzahlungen über einer Höhe von 10.000 Euro verboten. Während McKanzler Karl Nehammer noch im Sommer ausritt, das Bargeld zu schützen, wird die ÖVP nun daran gehen, pflichtschuldigst die Wünsche Brüssels gegen die eigenen Bürger umzusetzen. Und die Grenze vielleicht sogar noch zu unterschreiten. Weiterlesen...

WEF: Green Deal 'alternativlos' - Ukraine als Drehkreuz für EU-Energiewende
Europaweite 'Net Zero'-Gleichschaltung

WEF: Green Deal 'alternativlos' - Ukraine als Drehkreuz für EU-Energiewende

Oft lohnt es sich, sich beim WEF-Gipfel nicht nur die großen Reden anzusehen, sondern auch kleinere Podien, wo teilweise trotzdem weitreichende Umwälzungen besprochen werden. Ein solches Beispiel ist ein von wichtigen Akteuren besetztes Panel zum EU-"Green Deal". Dabei geht es um den Einsatz von 1.000 Milliarden an Steuergeld, um die "Net Zero"-Fantasien der Brüsseler Granden durchzudrücken. Der beitrittswilligen Ukraine soll dabei einmal mehr eine Schlüsselrolle zukommen. Sorgen bereitet man sich allerdings über Gegenwind, die den Globalisten bei den EU-Wahlen im Mai auf den Kopf fallen könnte. Weiterlesen...

Ganze 7,8 Prozent: Jahresinflation in Österreich doppelt so hoch wie in Eurozone
'Wirtschaftspartei' ÖVP...

Ganze 7,8 Prozent: Jahresinflation in Österreich doppelt so hoch wie in Eurozone

2023 lag die Jahresinflation in Österreich bei 7,8, Prozent. Das ist fast doppelt so hoch wie der Jahresschnitt in der Eurzone und mehr als vier Mal so hoch, wie die eigentlichen Zielwerte der EZB von 2 Prozent. Dies zeigt abermals ein fulminantes Versagen der angeblichen "Wirtschaftspartei" ÖVP und ihres grünen Regierungspartners. Und es gibt keine Indizien dafür, dass die Teuerungen bald ein Ende finden. Weiterlesen...

LNG-Tanker aus Katar umgeleitet: Jetzt wird Gas für Deutschland wieder teurer
Knieschuss des Werte-Westens

LNG-Tanker aus Katar umgeleitet: Jetzt wird Gas für Deutschland wieder teurer

Der Konflikt im Nahen Osten wirkt sich zunehmend auch auf Deutschland aus. Allerdings nicht nur damit, dass bald hunderttausende Palästinenser gemäß israelischen Wünschen den Weg nach Deutschland finden könnten, sondern auch mit möglichen Problemen für die deutsche Energieversorgung. Denn Katar, welches LNG-Tanker nach Deutschland schickt, ändert nun die Route, nachdem die Scharmützel zwischen britischen & amerikanischen Verbänden und den Huthi-Rebellen den Seeweg im Roten Meer blockieren. Weiterlesen...

E-Auto-Aus: Autovermieter setzt wegen Kosten wieder auf Verbrenner
Nicht rentabel genug...

E-Auto-Aus: Autovermieter setzt wegen Kosten wieder auf Verbrenner

Eine neue Hiobsbotschaft für die Verfechter angeblich grüner und klimawandelaufhaltender Elektromobilität. Der große Autovermieter Hertz will sich von 20.000 E-Autos trennen und stattdessen lieber Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor anschaffen. Als Grund werden unter anderem zu hohe Reparaturkosten genannt. Zuvor hatte schon der Autovermieter Sixt die politisch propagierten Fahrzeuge ausrangiert. Weiterlesen...

U-Ausschuss zu Corona-Geld: Es geht um 15 Milliarden Euro!
FPÖ will Aufklärung

U-Ausschuss zu Corona-Geld: Es geht um 15 Milliarden Euro!

Morgen beginnt der Corona-Untersuchungsausschuss. Er wurde von der FPÖ mit Unterstützung der SPÖ einberufen und soll die fragwürdigen Vorgänge rund um die Corona-Finanzierungen durchleuchten. In einer Pressekonferenz erklärten FPÖ-General Christian Hafenecker und FPÖ-Verfassungssprecherin Susanne Fürst, dass sie unlautere Methoden bei der Vergabe der Corona-"Entschädigungen" vermuten. Und es geht um viel: Satte 15 Milliarden Euro flossen an die geschädigten Unternehmen. Nach Vermutung der FPÖ könnten ÖVP-nahe Unternehmer bevorzugt worden sein. Auch René Benko soll geladen werden. Die Freiheitlichen versprechen: Der COFAG-Untersuchungsausschuss ist erst der Anfang der Aufklärung. Weiterlesen...

Es kriselt massiv: Insolvenzen erreichen Höchstwert der letzten zehn Jahre
Rekordsummen & viele Arbeitsplätze

Es kriselt massiv: Insolvenzen erreichen Höchstwert der letzten zehn Jahre

Der Alpenländische Kreditorenverband (AKV) hat seinen Insolvenzbericht für 2023 vorgelegt. Und es war ein Jahr der Rekorde. So sorgten die bisherigen sieben Signa-Insolvenzen nicht nur für die höchste Summe an Gesamtverbindlichkeiten, auch die Wirtschaftskrise nahm weiter Fahrt auf. Die rund 3.400 Insolvenzverfahren von Firmen stellen einen neuen Rekordwert in den vergangenen zehn Jahren dar. Weiterlesen...